QUARTIER

Einkaufen als Erlebnis

Die Mischung macht’s. Das Carree ist eine tolle Kombination aus Einzelhandel, Gastronomie und Kultur. Über 40 Läden, in denen man nach Lust und Laune Bummeln und Einkaufen kann. Die Gastronomie bietet leckere Möglichkeiten vom gemütlichen Bistro über Snacks bis zum Speiselokal.

Dazu gibt es zahlreiche Veranstaltungen auch bis nach Ladenschluss wie Musik, Theater, Ausstellungen und Kleinkunst. Die Centralstation ist das Herz für kulturelle Highlights auch im größeren Rahmen von Konzert bis Comedy. Kurz: es ist immer etwas los, drinnen oder auch draußen auf der Carree Piazza, dem zentralen Platz des Quartiers.

Events

Aktionen die sich lohnen

Kategorie

Monat

Work done, Wine up, Party on!
14.04.2022

Startet in den Feierabend mit Weinen der rheinhessischen Jungwinzer:innen, Snacks vom Grand Café K&K und entspannter Live-Musik

Wann: 
Jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat
von April bis August

2022: 
14. April
12. Mai
09. Juni
14. Juli
11. August

Wo: 
Grand Café K&K

Programm:
Leckere Weine aus Rheinhessen sowie leckeres Essen und dazu eine gute musikalische Begleitung.

Tulpentag Lion Club Darmstadt
07.05.2022

Am Samstag 7. Mai 2022 ist der Tulpentag des Lions Club Darmstadt. Bunte Holztulpen zu Gunsten der Gutenbergschule Darmstadt-Eberstadt (https://www.lions.de/web/lions-darmstadt-louise-buechner/tulpentag)

Work done, Wine up, Party on!
12.05.2022

Startet in den Feierabend mit Weinen der rheinhessischen Jungwinzer:innen, Snacks vom Grand Café K&K und entspannter Live-Musik

Wann: 
Jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat
von April bis August

2022: 
12. Mai
09. Juni
14. Juli
11. August

Wo: 
Grand Café K&K

Programm:
Leckere Weine aus Rheinhessen sowie leckeres Essen und dazu eine gute musikalische Begleitung.

Work done, Wine up, Party on!
09.06.2022

Startet in den Feierabend mit Weinen der rheinhessischen Jungwinzer:innen, Snacks vom Grand Café K&K und entspannter Live-Musik

Wann: 
Jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat
von April bis August

2022: 
09. Juni
14. Juli
11. August

Wo: 
Grand Café K&K

Programm:
Leckere Weine aus Rheinhessen sowie leckeres Essen und dazu eine gute musikalische Begleitung.

Late-Night-Shopping Darmstadt elektrisiert
17.06.2022

Am 17. Juni 2022 findet bei uns im Carree Darmstadt bis 22 Uhr endlich wieder Late-Night-Shopping statt!

Heinerfest - Täglich Live-Musik
30.06.2022- 04.07.2022

Donnerstag, 30. Juni, bis Montag, 4. Juli: Heinerfest. Täglich Live-Musik im Carree ab 19.30 Uhr (Sonntags bereits ab 16 Uhr mit Programm für Familien).

Work done, Wine up, Party on!
14.07.2022

Startet in den Feierabend mit Weinen der rheinhessischen Jungwinzer:innen, Snacks vom Grand Café K&K und entspannter Live-Musik

Wann: 
Jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat
von April bis August

2022: 
14. Juli
11. August

Wo: 
Grand Café K&K

Programm:
Leckere Weine aus Rheinhessen sowie leckeres Essen und dazu eine gute musikalische Begleitung.

Work done, Wine up, Party on!
11.08.2022

Startet in den Feierabend mit Weinen der rheinhessischen Jungwinzer:innen, Snacks vom Grand Café K&K und entspannter Live-Musik

Wann: 
Jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat
von April bis August

2022: 
11. August

Wo: 
Grand Café K&K

Programm:
Leckere Weine aus Rheinhessen sowie leckeres Essen und dazu eine gute musikalische Begleitung.

VERLEGT: Rainald Grebe Solo
09.01.2022
20:00 Uhr
Rainald Grebe Solo
09.01.2022
20:00 Uhr
Glanz auf dem Vulkan: Die 20er Jahre Show
17.01.2022
19:30 Uhr
Die spektakuläre Revue „Glanz auf dem Vulkan“ bringt den Freigeist und die ungezügelte Leidenschaft des Berlins der 20er Jahre ins Hier und Jetzt und lässt dabei tief blicken in den Vexierspiegel einer glamourös-magischen Welt.
Ihr Publikum nehmen die schillernden Showstars mit auf eine Reise in die Sündenstadt, in die allzeit aufregendste Metropole der Welt, einen bunten Schmelztiegel voller Künstler und Lebenskünstler. Als würde es kein Morgen geben, feiert die Boheme den berüchtigten Tanz auf dem Vulkan – Opiumrausch, Absinth-Partys, Dadaismus, Anarchismus, zertanzte Schuhe, durchliebte Nächte inklusive. In den zahllosen Cabarets, Revuepalästen, Bars und Spelunken treffen Menschen aller Couleur aufeinander – Lebedamen, Dandys, Flappergirls, Schieber, Pionierinnen und Intellektuelle. Alles ist erlaubt, anything goes!
Ekstase, Laster, sehnsuchtsvolle Melancholie und hemmungsloses Vergnügen am Montag, dem 17. Januar auf Einladung der Centralstation, zu Gast im Staatstheater Darmstadt.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 20.05.20 -> 22.01.21, -> 11.05.21 und findet nun voraussichtlich am 17. Januar 2022 statt.
ABGESAGT: Leo Betzl Trio
20.01.2022
20:00 Uhr
Das dem Jazz entspringende Klaviertrio hat in den letzten Jahren seine wundersame Wandlung zum gefeierten Techno-Act erfolgreich vollzogen. Das macht Musikkritiker genauso glücklich wie das unter normalen Bedingungen spätestens nach dem dritten Track tanzende Publikum jeglicher Altersgeneration. In der Centralstation werden sich die Gäste mit Fußwippen zu treibender Kickdrum, irrlichterndem Klavier und fettem Bass begnügen müssen - und dennoch begeistert sein!

Am Freitag, dem 15. Januar, im Rahmen des "dazz - Jazz Winter Darmstadt" in der Centralstation.
KUF | SLATEC | Leo Betzl Trio
20.01.2022
20:00 Uhr
Andreas Schaerer & Hildegard Lernt Fliegen
22.01.2022
20:00 Uhr
Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger sowie Komponisten unserer Zeit. Weltweit verneigen sich Musikszene wie -kritiker vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit. Und auch wenn sich der charismatische Schweizer selbst niemals als Stimmakrobat bezeichnen würde, trifft dies den intelligenten Einsatz seiner Stimme und die herausragende technische Raffinesse doch auf den Punkt. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum heraus, das sie gemeinsam im Rahmen einer ausgedehnten Tournee live vorstellen. Bekannt für seine hochenergetischen, unkonventionellen Bühnen-Performances wird dieses Sextett auch mit „The Waves Are Rising, Dear!“ unter Beweis stellen, dass Ernsthaftigkeit und Spaß in der Musik sich nicht ausschließen müssen, ganz im Gegenteil, diese sich gegenseitig beflügeln.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 20.03.20 auf den 10.03.21 und findet nun voraussichtlich am 22. Januar 2022 statt.
Younee
23.01.2022
20:00 Uhr
Von den Medien bundesweit als Star-Pianistin gefeiert, hat sich die junge Südkoreanerin jedoch nicht nur mit ihrem einmaligen und virtuosen Klavierspiel einen Namen gemacht. Mit überwältigender Improvisationskraft und der außergewöhnlichen Gabe, auch live auf einem klassischen Fundament frei zu komponieren, definiert Younee ihre ganz eigene Stilart: Free Classic Jazz. Insbesondere die spontanen Improvisationen während ihrer Live-Auftritte rauben einem schier den Atem und lösen regelmäßig wahre Begeisterungsstürme beim Publikum aus.
Bereits in frühester Kindheit saß Younee am Klavier und erfand eigene Melodien. Ihr großes Talent konnte sie später mit einem Studium als Konzertpianistin an der Yonsei University in Seoul ausbauen und ihre Technik perfektionieren. Nach erfolgreichem Abschluss gewann sie Wettbewerbe und Festivals – doch die Improvisation blieb ihre Leidenschaft.

Am Freitag, dem 12. März, ist die Ausnahmepianistin, die Klassik und Jazz gleichermaßen beherrscht, zu Gast in der Centralstation.
Kunz & Brosius Comedy-Show
05.02.2022
20:00 Uhr
Anna Depenbusch: Echtzeit Tour
06.02.2022
19:30 Uhr
Leidenschaft und Temperament, Kreativität und Poesie, Humor und Ironie: Diese Charaktereigenschaften zeichnen Anna Depenbusch aus – und das nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. Die Hamburger Liedermacherin zeigte mit ihrem letzten Studioalbum „Das Alphabet der Anna Depenbusch in schwarz-weiß“, dass es nicht mehr als ein Klavier und ihrer Stimme bedarf, um für ein paar Stunden in eine Welt voller Phantasie einzutauchen. Symbiotisch verschmelzen Geschichten, die das Leben schreibt, Anekdoten, Wahrheiten, Träume, Wünsche und Sehnsüchte miteinander. Egal ob sie flüstert oder pfeift, ob sie streichelt oder bebt, sie neckisch scherzt oder einfach nur ganz tief berührt: „Anna Depenbusch ist in ihrem Fach, dem modernen Chanson, das Maß aller Dinge“, schwärmt die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Nicht von ungefähr kommt es, dass sie bereits mit dem Deutschen Chansonpreis und dem Fred-Jay Preis ausgezeichnet wurde.

Am Mittwoch, dem 12. Mai, ist die charismatische Liedermacherin auf Einladung der Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt.
ONAIR: IDENTITY - The Sound of ONAIR
12.02.2022
20:00 Uhr
ONAIR: IDENTITY - The Sound of ONAIR
12.02.2022
20:00 Uhr
Die Berliner A Cappella-Band ONAIR ist vor allem für großes Entertainment auf höchst professionellem Niveau bekannt. Ihr größter gemeinsamer Nenner: Die Liebe zur Musik. Ihre Stärke: Die Individualität und Besonderheit jeder einzelnen Stimme als kleinstes, aber natürlich elementarstes Teilchen, die sich zum Zustand größter Erfüllung und intensiven Glücksgefühls vereinen: ONAIR. Deutlich spürt man die Hingabe und Leidenschaft des Quintetts, das sich in einer einzigartigen Bühnenshow präsentiert. Man spürt es schon beim ersten Ton – die Fünf sind exzellente Musiker.
Suchtpotenzial: Sexuelle Belustigung
13.02.2022
20:00 Uhr
Friska Viljor
16.02.2022
20:00 Uhr
Till Reiners: Flamingos am Kotti
19.02.2022
20:00 Uhr
Klug, politisch, amüsant und ganz ohne moralischen Zeigefinger begeistert Till Reiners die Hallen dieser Welt und räumt damit einen Preis nach dem anderen ab. Einen Abend mit Reiners bereut man nicht: Niemand sagt so charmant solch böse Dinge! In der Centralstation präsentiert er am Samstag, dem 19. Februar, sein neues Programm.
AUSVERKAUFT: Olli Schulz
23.02.2022
20:00 Uhr
Die sympathischste Person des deutschen Singer-Songerwritertums, Olli Schulz, macht sich auf den Weg und spielt eine umfangreiche Tour in entspannter Atmosphäre.
Gemeinsam mit seinen Fans möchte der Sänger, Podcaster, Moderator und Schauspieler viele neue Songs zu zelebrieren: „Weil ich es immer noch liebe
auf der Bühne zu stehen, weil ich Bock auf euch habe und weil ich ne Menge neuer Songs mitbringen werde.“

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 02.04.20 -> 14.09.20, -> 22.02.21 und findet nun voraussichtlich am 23. Februar 2022 statt.
Django 3000: AlibaBoTour
03.03.2022
20:00 Uhr
Nach sieben Jahren Dauerparty, nach Erfolgsalben wie „Hopaaa!“ und „Bonaparty“, nach einem deutschlandweiten Siegeszug ihrer legendären Hits ist es nur logisch, noch einen drauf zu legen: Das fünfte Studioalbum „Django 4000“ ist eine turbulente, eine packende und mitreißende Produktion. Mit Musik, die noch rockiger daherkommt, weniger verspielt – und die doch die Wurzeln der Freistaat-Gitanos nie verleugnet.
In den neuen Songs, die Kamil Müller in seinem erdigen, rauen und kraftstrotzenden Slowako-Bayerisch singt, geht es um den alles beherrschenden Materialismus (Gold Digger), um die unselige Hass-Gesellschaft (Dirty Scum) oder um zerstörerische, toxische Beziehungen, die niemandem gut tun (Vodoo).
Zu hören gibt es Django 4000 im Rahmen der aktuellen Tournee. Die Konzerte der „beliebtesten Barto-Combo Bayerns“ (Süddeutsche Zeitung) sind mehr als nur eine Balkan-Party. Die verschwitzten Shirts trocknen wieder, die Erinnerung an eine besondere Nacht bleibt.

Am Donnerstag, dem 03. März, zu Gast in der Centralstation.
Vince Ebert: Make Science Great Again!
05.03.2022
20:00 Uhr
Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 12.12.20 -> 17.04.21 und findet nun voraussichtlich am Samstag, 05. März 2022 statt.
Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show
06.03.2022
18:00 Uhr
Nach zwei großen Deutschland-Touren kehren „Die Magier“ mit brandneuer Show auf die Bühne zurück. Und es ist atemberaubend, was die drei präsentieren. Eine magische wie unterhaltsame Vorstellung, die das Publikum verblüfft, zum Staunen und zum Lachen bringt.
Christopher Köhler moderiert den Abend und macht seinen rheinländischen Wurzeln dabei mit einem Entertainment-Mix aus Mentalmagie, Klamauk und Publikumsimprovisationen alle Ehre. Der Mentalist Lars Ruth nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die Welt des Übernatürlichen, auf der man sich fragen muss, ob man seinen Sinnen noch trauen kann. Das Wunderkind Marco Weissenberg steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Marco sammelt Wunder! In seinem Pappkarton findet er kuriose Gegenstände, die er mit einem Augenzwinkern in kreative Illusionen verwandelt. Marco Weissenberg ist Deutscher Vizemeister der Zauberkunst (Parlor-Magic) und begeistert die Zuschauer mit seiner einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie.

Kommen, sehen und staunen am Donnerstag, dem 10. Juni, in der Centralstation.
Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show
06.03.2022
20:00 Uhr
Nach zwei großen Deutschland-Touren kehren „Die Magier“ mit brandneuer Show auf die Bühne zurück. Und es ist atemberaubend, was die drei präsentieren. Eine magische wie unterhaltsame Vorstellung, die das Publikum verblüfft, zum Staunen und zum Lachen bringt.
Christopher Köhler moderiert den Abend und macht seinen rheinländischen Wurzeln dabei mit einem Entertainment-Mix aus Mentalmagie, Klamauk und Publikumsimprovisationen alle Ehre. Der Mentalist Lars Ruth nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die Welt des Übernatürlichen, auf der man sich fragen muss, ob man seinen Sinnen noch trauen kann. Das Wunderkind Marco Weissenberg steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Marco sammelt Wunder! In seinem Pappkarton findet er kuriose Gegenstände, die er mit einem Augenzwinkern in kreative Illusionen verwandelt. Marco Weissenberg ist Deutscher Vizemeister der Zauberkunst (Parlor-Magic) und begeistert die Zuschauer mit seiner einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie.

Kommen, sehen und staunen am Donnerstag, dem 10. Juni, in der Centralstation.
Jazzrausch Bigband
10.03.2022
20:00 Uhr
In München ist man besonders stolz auf den großen Erfolg der einstigen Lokalhelden: 2014 eben dort gegründet, revolutionierte die Truppe die deutsche Jazz- und Technoszene mit zuvor ungeahnten Crossover-Darbietungen, musikalischem Witz und jeder Menge Tanzbarkeit im Sound. Seither spielen sie jährlich über 120 Konzerte und waren im New Yorker Lincoln Center bereits ebenso zu Gast wie in der Berliner Philharmonie. Die Jazzrausch Bigband musiziert nicht, sie zaubert! Und lässt die Diversität eines Orchesters kurzerhand eins werden mit der sonst so strikten Klarheit eines Technosets. Das ist Kunst!
Am Donnerstag, dem 10. März, dürfen sich die Besucher der Centralstation auf eine musikalische Kernschmelze freuen!
Double Drums: Beat Rhapsody
11.03.2022
20:00 Uhr
Man weiß, welch perkussive Wucht Profis an Schlagzeug, Trommeln oder Marimbas entwickeln können. Der abenteuerliche Sound, den Alexander Glöggler und Philipp Jungk einem Einkauf im Baumarkt entlocken, ist allerdings verblüffend. Dem musikalischen Witz und der Fantasie von „Double Drums“ sind scheinbar keine Grenzen gesetzt – die beiden Percussion-Profis stellen anschaulich und mitreißend unter Beweis, dass Schlaginstrumente mehr Möglichkeiten bieten, als die reine rhythmische Begleitung.
Aberwitzige Resonanzkörper, leuchtende Drumsticks, Wasser, Licht und eine charmante Interaktion mit dem Publikum machen den Abend am Samstag, dem 16. Mai, in der Centralstation zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Eule findet den Beat
13.03.2022
16:00 Uhr
Seit Erscheinen des Hörspiels „Eule findet den Beat – ein Entdeckerflug durch die Musikwelt“ 2014 versetzt das muntere und neugierige Vogeltier Kinder wie Eltern in Begeisterung. Über 150.000 Mal verkaufte sich das musikalische Abenteuer, in dem eine kleine Eule auf große Entdeckungsreise geht, um Kindern die Vielfalt der Musik näherzubringen. Es wundert daher kaum, dass die arglose Eule auch auf der Theaterbühne Erfolge feiert.
Bereits 2016 feierte die Inszenierung von Cristiana Garba und Christina Raack Premiere im Hamburger Schmidtchen und ist seither in der Hansestadt ununterbrochen ausverkauft. Schnell wurde klar: Eule muss den Beat auch in andere Städte tragen! Seit 2019 ist das erfolgreiche Kinder-Theater-Konzert auf Deutschland-Tour und begeistert kleine wie große Zuschauer in ausverkauften Häusern.
Am Sonntag, 13. März 2022, legt Eule auch einen Stopp in der Centralstation ein.


Boppin B: We Don´t Care Tour
18.03.2022
20:00 Uhr
Bang! Bang! Bang! Deutschlands erfolgreichste Rock’n’Roller Boppin’ B melden sich krachend mit dem Album „We Don’t Care“ zurück, für das die fünf Hardworking Men fünfzehn Titel direkt aus dem Rock‘n’Roll-Urschlamm erschaffen haben. Da kann es schon einmal etwas ungewohnt brodeln, aber der typische Boppin’ B-Sound mit seinem treibenden Schlagbass-Rhythmus und den Saxophon- und Gitarrenmelodien ist zwischen Blues- und Country-Anleihen schnell wieder erkennbar.
Boppin B: We Don´t Care Tour
18.03.2022
20:00 Uhr
Bang! Bang! Bang! Deutschlands erfolgreichste Rock’n’Roller Boppin’ B melden sich krachend mit dem Album „We Don’t Care“ zurück, für das die fünf Hardworking Men fünfzehn Titel direkt aus dem Rock‘n’Roll-Urschlamm erschaffen haben. Da kann es schon einmal etwas ungewohnt brodeln, aber der typische Boppin’ B-Sound mit seinem treibenden Schlagbass-Rhythmus und den Saxophon- und Gitarrenmelodien ist zwischen Blues- und Country-Anleihen schnell wieder erkennbar.
Grobschnitt: Acoustic Party
19.03.2022
19:30 Uhr
Mit der „Grobschnitt Acoustic Party“ werden die beiden Gründungsmitglieder „Lupo“ (lead g) und „Willi Wildschwein“ (voc, g) sowie Willis Sohn „Nuki“ (g, voc, perc) endlich wieder auf die deutschen Bühnen zurückkehren. Fast zwei Jahre haben die drei Musiker das Akustik-Projekt vorbereitet, ohne das selbst Grobschnitt-Insider etwas davon wussten.
Der Wunsch, noch einmal etwas zu machen, was es in der fast 50-jährigen Bandgeschichte noch nie gegeben hat, war für die Musiker der Antrieb für das Projekt: Die Grobschnitt-Songklassiker ungeschminkt mit vollkommen neuen, akustischen Arrangements und ohne großes Brimborium live zu interpretieren. Der Abend verspricht eine dreistündige emotionale Reise mit den größten Hits der Alben aus der Zeit von 1972 bis 1989 sowie Kompositionen, welche die Band noch nie oder nur selten live gespielt hat

Am Samstag, dem 19. März, zu Gast in der Centralstation.
Florian Schroeder: Neustart
24.03.2022
20:00 Uhr
Der Autor, Moderator und Kabarettist Florian Schroeder ist ein gefragter Meinungsbildner der jungen Generation. Neben festen Programmen in Fernsehen („Spätschicht“) und Radio war er von März bis Juli 2020 mit seiner Quarantäne-Show auf Instagram live und sprach mit prominenten Gästen aus Politik, Kultur und Comedy.
Jetzt hofft er mit seinem Programm „Neustart“ wieder auf eine Bühne. Dieser Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders? „Florian Schroeder ist der Mephisto des deutschen Kabaretts. Und als solcher führt er seine Zuhörer in die eigenen Abgründe von Gut und Böse“, warnt die Frankfurter Rundschau.

Wir freuen uns auf diesen Mephisto, am Donnerstag, dem 24. März, in der Centralstation.

Auf Grund der Corona-Pandemie musste diese Veranstaltung vom 26.02.21 auf Donnerstag, 24. März 2022 verlegt werden.
Lydia Benecke: Die Psychologie des Bösen
26.03.2022
19:00 Uhr
Alain Frei: Grenzenlos
31.03.2022
20:00 Uhr
Alain Frei ist zurück und beantwortet die Frage „Was darf Humor?“ ganz klar mit: Alles! In seinem Fall ist dieser jedenfalls wahrlich „Grenzenlos“ und der Titel seines neuen Stand-Up Comedy Programms entsprechend passend gewählt.
Seit vielen Jahren schon mischt der gebürtige Schweizer die deutsche Comedy Szene auf und zählt längst zu den erfolgreichsten Exportschlagern. Mit seinem vierten Programm begibt er sich nun auf die gewagte Mission, alle Grenzen hinter sich zu lassen. Jene in unseren Köpfen ebenso wie die der eigenen Welt.
Lassen wir uns gemeinsam mitreißen und wagen wir mit Alain Frei eine charmante Reise durch den Wahnsinn und die Absurdität des Alltags. Humor, Spontaneität und Augenzwinkern kommen dabei sicherlich nicht zu kurz, Sorgen und Schwermut müssen allerdings draußen bleiben.

Am Mittwoch, dem 24. März, darf in der Centralstation mächtig gelacht werden.
Powwow Festival
02.04.2022
19:00 Uhr
So klingt es, wenn Menschen aus den verschiedensten Nationen in einem musikalischen Feuerwerk der Vielfalt aufeinandertreffen. Fünf hochkarätige, handverlesene Bands aus aller Welt performen auf zwei Bühnen und machen die Centralstation einen Tag lang zum interkulturellen Tempel des Grooves. Das bunte und vielfältige Programm wird in kein Genre-Korsett gezwängt. Stattdessen erstreckt sich sein Spektrum von schweißtreibend und laut über mitreißend und psychedelisch bis hin zu sinnlich und gefühlvoll.
Mit anderen Worten: Bei POWWOW wird jede Musikseele berührt.
Der Name des Festivals bezieht sich auf ein Treffen indigener Völker Nordamerikas, das seit dem 19. Jahrhundert regelmäßig stattfindet. Bräuche, Tänze und Lieder aus vielen unterschiedlichen Kulturen werden dort vorgestellt und gefeiert.
Der Postillon - LIVE - Die große Jubiläumstour!
06.04.2022
20:00 Uhr
Tan Caglar live
08.04.2022
20:00 Uhr
Tan Caglar hat eine Fehlbildung des Rückenmarks. Schon als junger Mensch ist er auf den Rollstuhl angewiesen. Doch das hält ihn nicht auf. Humorvoll erzählt er von den Schwierigkeiten seines Alltags und rechnet dabei noch ganz gelassen mit den „Fußgängern“ in seinem Leben ab. Selbstironisch berichtet der Comedian von Therapie-Besuchen, in denen er seine Kindheit verarbeitet oder davon, wie er als Influencer Werbung für Springseile macht. Geht nicht? Gibt‘s nicht! – So wird Tan zu einem Vorbild für viele, ob mit oder ohne Behinderung.

Am Freitag, 08. April in der Centralstation.
Ass-Dur: Quint-Essenz
09.04.2022
20:00 Uhr
Rolf Miller: Obacht Miller! - Se return of se normal one
13.04.2022
20:00 Uhr
Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt – trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit.
Das Halbsatz-Phänomen zeigt dem Publikum erneut, dass man nicht alles glauben darf, was man denkt. „Ball flach halten, kein Problem … ganz ruhig, alles schlimmer äh ... wie sich‘s anhört ...“ – wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme.

Am Mittwoch, dem 13. April, ist der „konsequenteste Minimalist auf deutschen Kabarettbühnen“ (Laudatio Deutscher Kabarettpreis) zu Gast in der Centralstation.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 29.03.20 -> 04.10.20 -> 19.05.21 und findet nun voraussichtlich am 13. April 2022 statt.
William Fitzsimmons
22.04.2022
20:00 Uhr
Les Brünettes: 4
23.04.2022
20:00 Uhr
Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 04.06.20 auf den 06.06.21 und findet nun voraussichtlich am 23. April 2022 statt.
NightWash Live: Comedy Mixed Show
24.04.2022
20:00 Uhr
Ásgeir
27.04.2022
20:00 Uhr
2012 erschien Ásgeirs gefeierter Erstling „Dýrð í dauðaþögn“ und machte ihn zunächst in seinem Heimatland Island zur Legende. Es wurde zum am schnellsten verkauften einheimischen Debütalbum Islands, sprengte sämtliche Rekorde und stellte sogar die Verkaufszahlen von Björk und Sigur Ros in den Schatten.
In der Vergangenheit wurde Ásgeir, der für seinen seidig-geschmeidigen Falsettgesang bekannt ist, mit Künstlern wie Bon Iver, James Blake und Kings of Convenience verglichen. Auf seinem 2017 erschienenem Album „Afterglow“ perfektioniert er jedoch seinen ganz eigenen, unverkennbaren Stil.
Im Februar 2020 erscheint sein neues Album „Bury The Moon“, das er im Rahmen seiner Tournee auch in Deutschland vorstellt. Lediglich fünf Shows wird er spielen, die Termine in Hamburg und Berlin sind bereits jetzt restlos ausverkauft.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 20.04.20 -> 22.09.20, -> 14.04.21 und findet nun voraussichtlich am 27. April 2022 statt.
Tingvall Trio
06.05.2022
20:00 Uhr
Badesalz: Kaksi Dudes
09.05.2022
20:00 Uhr
Zwei Typen gehen sich seit vielen Jahren (eigentlich schon seit der Schulzeit) aus dem Weg. Nicht ohne Grund… Dies ändert sich schlagartig, als ein Vermächtnis die beiden dazu zwingt, doch wieder Kontakt aufzunehmen. „Kaksi Dudes“ (finnisch für „zwei Kumpels“) heißt das neueste Liveprogramm des hessischen Comedy-Duos Badesalz – gewohnt schräg und witzig.
Seit Beginn der Achtziger treiben Henni Nachtsheim und Gerd Knebel gemeinsam ihr spaßiges Unwesen und haben seither so viele Alben, TV-Auftritte und Bühnenprogramme auf dem Buckel, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann. Und die beiden Comedians und Musiker sind längst nicht nur in Hessen Kult, sondern als Badesalz eine feste Größe in der deutschen Comedy-Szene.

Am Montag, dem 9., und Dienstag, dem 10. Mai, auf Einladung der Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 10.06.20 -> 12.02.21 und findet nun voraussichtlich am Montag, 09. Mai 2022 statt.
Badesalz: Kaksi Dudes
10.05.2022
20:00 Uhr
Zwei Typen gehen sich seit vielen Jahren (eigentlich schon seit der Schulzeit) aus dem Weg. Nicht ohne Grund… Dies ändert sich schlagartig, als ein Vermächtnis die beiden dazu zwingt, doch wieder Kontakt aufzunehmen. „Kaksi Dudes“ (finnisch für „zwei Kumpels“) heißt das neueste Liveprogramm des hessischen Comedy-Duos Badesalz – gewohnt schräg und witzig.
Seit Beginn der Achtziger treiben Henni Nachtsheim und Gerd Knebel gemeinsam ihr spaßiges Unwesen und haben seither so viele Alben, TV-Auftritte und Bühnenprogramme auf dem Buckel, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann. Und die beiden Comedians und Musiker sind längst nicht nur in Hessen Kult, sondern als Badesalz eine feste Größe in der deutschen Comedy-Szene.

Am Dienstag, den 10. Mai, auf Einladung der Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 09.06.20 -> 10.01.21 und findet nun voraussichtlich am 10. Mai 2022 statt.
Starbugs Comedy: Jump!
13.05.2022
20:00 Uhr
Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 17.10.20 -> 29.05.21 und findet nun voraussichtlich am Freitag den 13. Mai 2022 statt.
Jojo Mayer / Nerve
24.05.2022
20:00 Uhr
Seit knapp einem Vierteljahrhundert ist die Live-Electronica-Band Nerve das Medium für Jojo Mayers musikalische Visionen. Mit seinen Live Drum’n’Bass Parties wurde der Wahl-New Yorker in kurzer Zeit zum Stadtgespräch, zum Pionier und Liebling der internationalen Drummer-Szene.
„Der Ursprung von Nerve liegt in den frühen 1990er-Jahren, als ich zum ersten Mal Drum’n’Bass und Jungle hörte. Ich war fasziniert vom rhythmischen Vokabular dieser neuartigen elektronischen Musik. Es stachelte meinen Ehrgeiz und meine Neugier an, diese scheinbar unspielbaren Rhythmen zurück aufs Instrument zu übertragen“, so Jojo Mayer.
Inzwischen produzierte er eine Handvoll Nerve-Platten, brachte zwei Lernvideos für Drummer heraus und begleitete zahlreiche Musikprojekte. Nerve ist für Jojo Mayer mehr als eine Band. Sie ist ein Zelebrieren des Menschlichen in einer Welt, wo nie ganz klar ist, was wahr und unwahr, natürlich oder künstlich, menschlich oder maschinell ist.

Am Dienstag, dem 24. Mai, wird es in der Centralstation elektronisch und experimentell.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verlegt werden: vom 21.04.20 -> 21.10.20, -> 26.05.21 und findet nun voraussichtlich am 24. Mai 2022 statt.
Wolfgang Trepper: live
08.06.2022
20:00 Uhr
Bodo Wartke & die SchönenGutenA-Band: In guter Begleitung
11.06.2022
20:00 Uhr
Merck-Sommerperlen: Dead Kennedys
17.08.2022
20:30 Uhr
Vier Jahrzehnte ist es nun her, dass die politischen Musiker aus der Bay Area ihr legendäres Debütalbum „Fresh Fruit for Rotting Vegetables“ veröffentlichten. Ein Album wie ein Manifest, das in Großbritannien Gold Status erreichte. Kritische Lyrics über eine erfolgsbesessene amerikanische Mittelschicht gepaart mit wütenden Klängen. Mit den zeitlosen Klassikern „California über Alles“, „Holiday In Cambodia“ oder „Kill The Poor“ identifiziert sich bis heute die Punk-Bewegung.
Zahlreiche rechtliche Verfahren und die Mühen der Mächtigen dieser Welt, sie zum Schweigen zu bringen, konnten den Dead Kennedys nichts anhaben. Sie bleiben ihrem Stil kompromisslos treu und sind nach wie vor Garant energiegeladener Live-Shows und böser sarkastischer und dennoch humorvoller Texte, die mit Vorliebe ideologische Standpunkte von Religion sowie rechter und linker Politik aufs Korn nehmen.

Ein schweißtreibendes Punk-Spektakel am Dienstag, dem 17. August, in der Centralstation.
Götz Alsmann: L I E B E
23.09.2022
20:00 Uhr
Was? Götz Alsmann singt über die Liebe? Das ist ja was ganz Neues! Nein, ehrlich gesagt ist es das nicht, vielmehr wäre ein anderes Thema deutlich überraschender. Aber warum denn auch nicht, wenn er’s doch so gut kann! Das Gute an der Liebe ist ja, dass sie sich nie „auserzählt“ hat. Zu wandelbar, zu vielgliedrig, zu bedeutungsschwer ist sie, um je darüber zu schweigen. Der König des Jazzschlagers sieht das ähnlich und widmet sich (Paris, New York und Rom hinter sich lassend) nun wieder den Werken großer Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums. Und deren Spezialität sind und waren nun mal Liebeslieder: Romantisch und zart, verträumt und verrucht aber auch draufgängerisch und wild. In seinem abendfüllenden Liveprogramm finden sich sowohl Operetten der 20er und 30er Jahre als auch Chansons der Nachkriegszeit und Preziosen der 50er/60er Jahre wieder. Geschickt in den Jazz überführt, beweisen Alsmann und seine Band dabei Charme, Eleganz und Humor.


Gäste der Centralstation dürfen sich am Freitag, dem 03. September, sowie am Samstag, dem 04. September, über eine etwas andere Darbietung bekannter Klassiker freuen, die von Götz Alsmann in ein zartes Jazzgewand gehüllt wurden. Großartig!
Götz Alsmann: L I E B E
24.09.2022
20:00 Uhr
Was? Götz Alsmann singt über die Liebe? Das ist ja was ganz Neues! Nein, ehrlich gesagt ist es das nicht, vielmehr wäre ein anderes Thema deutlich überraschender. Aber warum denn auch nicht, wenn er’s doch so gut kann! Das Gute an der Liebe ist ja, dass sie sich nie „auserzählt“ hat. Zu wandelbar, zu vielgliedrig, zu bedeutungsschwer ist sie, um je darüber zu schweigen. Der König des Jazzschlagers sieht das ähnlich und widmet sich (Paris, New York und Rom hinter sich lassend) nun wieder den Werken großer Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums. Und deren Spezialität sind und waren nun mal Liebeslieder: Romantisch und zart, verträumt und verrucht aber auch draufgängerisch und wild. In seinem abendfüllenden Liveprogramm finden sich sowohl Operetten der 20er und 30er Jahre als auch Chansons der Nachkriegszeit und Preziosen der 50er/60er Jahre wieder. Geschickt in den Jazz überführt, beweisen Alsmann und seine Band dabei Charme, Eleganz und Humor.


Gäste der Centralstation dürfen sich am Freitag, dem 03. September, sowie am Samstag, dem 04. September, über eine etwas andere Darbietung bekannter Klassiker freuen, die von Götz Alsmann in ein zartes Jazzgewand gehüllt wurden. Großartig!
Ganes: or brüm - Blaues Gold
01.10.2022
20:00 Uhr
20. Darmstädter Nacht der Stimmen
14.10.2022
20:00 Uhr
Dass gute Musiker keine Instrumente brauchen, ist längst kein Geheimnis mehr. A cappella ist beliebt wie nie zuvor, die reine Stimme wahrer Trumpf. Und der Beat Poetry Club trumpft gleich fünfmal. Die vier Sängerinnen und eine Beatboxerin eröffnen mit ihrem Soul-Pop variationsreiche Klangwelten und begeistern mit vielschichtigen Arrangements – und bezeichnen sich als nichts weniger als die schönsten Stimmen Wiens.
Mit The Razzones reisen die Deutschen Meister der Beatboxcrews 2018 nach Darmstadt. Die vier Musiker interpretieren bekannte Ohrwürmer und eigene Songs mit außerordentlicher Virtuosität und der scheinbar endlosen Vielfalt ihrer musikalischen Mittel.
Gesucht und gefunden haben sich sub5 an der Musikhochschule Hannover. Mit viel Liebe zum Detail kreiert das Quintett mal sanfte, mal energische, mal swingende, mal mehr jazzige als poppige, mal nahezu klassischen Sounds.
angeblich erträglich sind die vier Stimmen, die sich auf ganz eigene Weise kreuz und quer durch die Musikgeschichte singen. Mal Klassik, mal Metal und alles was dazwischen liegt. Charmant durchmoderiert und choreografiert – pure Unterhaltung.

Ein letztes Mal wird dieser wunderbare Abend am Freitag, dem 1. Oktober, moderiert von Barbara und Werner Lettmann, die die Nacht der Stimmen vor 20 Jahren aus der Wiege gehoben haben.
Helene Bockhorst: Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst
15.10.2022
20:00 Uhr
Konrad Stöckel: Umwelt - Wir und die Welt (um uns herum)
04.11.2022
18:00 Uhr
New Model Army
18.11.2022
20:00 Uhr